Die Gastronomiebetriebe und Kantinen.

Oberland Bioweiderind verbindet Erzeuger mit Verbrauchern. Verbraucher kaufen Fleisch nicht nur im Supermarkt, Bioladen oder direkt ab Hof, sondern gehen auch in Restaurants und Kantinen zum Essen. Damit sie dort auch bio-regionale und gesunde Lebensmittel erhalten, sind auch Gastronomiebetriebe und Kantinen aus dem Oberland und der Stadt München Teil unserer Wertschöpfungskette. Gemeinsam mit den Landwirten und Metzgern erstellen wir längerfristig gültige Preislisten und liefern zuverlässig in hoher Qualität unser Bioweidefleisch.  

Um die Organisation möglichst einfach und die Kosten möglichst niedrig zu halten, liefern wir ½ oder ¼ Tiere, wobei der Zerlegungsgrad gewählt werden kann. Für manche Küche bedeutet dies eine Umstellung, weshalb wir hier gerne beraten, bzw. professionelle Beratung vermitteln. Köche, die einmal Oberland Bioweidefleisch verarbeitet haben, möchten nicht mehr zurück zu konventioneller Ware! 

Um die Lieferkette zu garantieren, muss ein Gastronomiebetrieb, bzw. eine Kantine biozertifiziert oder bioteilzertifiziert sein. Damit kann auf Speisekarten, Tischaufstellern, etc. auch Oberland Bioweiderind angegeben und beworben werden. Oberland Bioweiderind liefert auch entsprechendes Marketingmaterial und die „Story“, um die Gäste zu informieren. Viele Gäste wünschen sich regionale und biologisch-kontrollierte Lebensmittel und diesem Wunsch können der Gastronomiebetrieb und die Kantine nachkommen.